>> Die Saison 2022 ist beendet <<

Spargelanbau

Spargel pflanzen

Der Spargel wird in Gräben gepflanzt (ca. 25 cm tief), damit bei der Ernte später Stangen gestochen werden, die den Vermarktungsvorschriften entsprechen.

Nach heutigen Gesichtspunkten wird in einem Reihenabstand von 1,80 bis 2,20 m, je nach Schlepperbreite und einem Pflanzabstand von 3 bis 6 Pflanzen pro Meter in der Reihe gepflanzt.
Dazu wird eine Pflanzmaschine eingesetzt, die mit Hilfe eines Pflanzrades die Pflanzen in entsprechenden Abständen in den Graben legt.

Spargelfelder

Im Pflanz- und darauffolgenden Jahr müssen sich die Spargelpflanzen gut entwickeln. Die Spargelpflanzen sollten mit ausreichend Dünger versorgt und die Felder für ein gutes Wachstum unkrautfrei sein.
Im dritten Standjahr wird der Spargel erstmals beerntet. 

Vorbereitungen

Anfang März werden die Spargelfelder wieder bearbeitet und aufgedämmt. Um eine Ernteverfrühung (ca. 14 Tage früher) zu erreichen, werden die Spargeldämme mit schwarz/weißer Folie überzogen. Unter der Folie wird durch Sonneneinstrahlung eine wärmere Tempertur erzeugt. Dieses bewirkt ein früheres Wachstum des Spargels.

Spargel ernten

Zum Spargelernten gibt es als Erntewerkzeuge ein Spargelmesser und einen Sammelkorb. Die Ernte (Spargelstechen) dauert bis zu 10 Wochen und muss täglich erfolgen. Beim Ablaufen der Spargelbeete kündigen Risse im Damm oder Erhebungen unter der Folie den Spargel an, der geerntet werden kann.

Hierzu wird der Spargel mit den Fingern freigegraben und mit dem Erntegerät gestochen. Anschließend wird er in den Sammelkorb gelegt. Das Stechloch wird wieder mit Sand gefüllt und von Hand glatt gestrichen. 
 

Spargel waschen

Vom Feld wird der Spargel in Kunststoffkisten angeliefert und auf das Transportband der Vorwaschanlage gestellt. Eine intensive Wasserdusche (500 Liter/min) befreit den Spargel von grobem Schmutz und Sand. Der abgespülte Schmutz gelangt in ein unter der Maschine stehendes Wasserauffangbecken.

Das untere Bild zeigt den Spargel nachdem er ca. 3 Minuten die Vorwaschanlage durchlaufen hat. Diese grobe Reinigung ist wichtig, damit der Spargel in der Spargelwaschanlage weiter verarbeitet werden kann. 
 

Spargel sortieren

Nach dem Vorwaschen wird der Spargel auf einer Spargelwasch- und Abschneidemaschine gesäubert, auf Länge geschnitten und von Hand in verschiedene Güteklassen sortiert.

Die Maschine besteht aus einem Auflageteil, einem Mittelteil (dort sind ein Messer, eine Waschbürste und Wasserdüsen angebracht - die Reinigungseinheit) und einem Sortierteil. 

Spargel kühlen

Bei uns wird der Spargel nicht ins Wasser gelegt.
Um Farbe und Frische des Spargels zu erhalten, muss er heruntergekühlt werden. Dieses geschieht durch eine intensive Wasserdusche. Nach dem Sortieren wird der Spargel der Schockkühlanlage zugeführt (Bild rechts). In einem Vorratsbehälter befindet sich auf 1° C heruntergekühltes Wasser. Eine Unterwasserpumpe fördert das Eiswasser auf ein Lochblech, von wo es den darunterliegenden Spargel berieselt. Fließendes Wasser kühlt den Spargel zehn mal so schnell wie stehendes Wasser.
So hat der Spargel innerhalb von 20 Minuten eine Kerntemperatur von 3°C. 

Spargel schälen

Mit der Spargelschälmaschine kann der Spargel schnell und einfach geschält werden.
Dazu werden die Stangen einzeln auf ein Zuführband (Bild oben) gelegt und durchlaufen acht Schälstationen, die jeweils mit zwei Sparschälmessern bestückt sind. So wird die Spargelstange mit 16 Schnitten sauber geschält.

Die geschälte Spargelstange gelangt in ein mit Wasser gefülltes Auffangbecken (Bild unten). Jede Stange wird auf Schalenrückstände kontrolliert und gegebenenfalls von Hand nachgeschält. 

Spargel verkaufen

In unserem Hofladen können Sie in der Saison täglich frischen Spargel kaufen - telefonische Bestellungen nehmen wir gern entgegen!
Wir führen außerdem auch andere landwirtschaftliche Produkte wie Kartoffeln und Gurken.

Wir hoffen, Ihnen hier einen kleinen Einblick gegeben zu haben, wie wir Ihnen Spargel in bester Qualität anbieten können und würden uns freuen, auch Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Spargelanbau Familie Hopmann
Waldstraße 38
48488 Emsbüren